Stimmkraft

Stärkung des Immunsystems – Die besten Tipps & Tricks

Warum sind wir im Winter öfter erkältet? Schuld daran ist häufig ein schwaches Immunsystem! Faktoren wie Stress, eine ungesunde Ernährung oder Medikamente können unsere Abwehrkräfte schwächen. Die Folge: Das Immunsystem kann Krankheitserreger und Bakterien nicht mehr richtig bekämpfen. Schnupfen, Abgeschlagenheit und Erkältungen lassen dann meist nicht lange auf sich warten. Deshalb sollten Sie gerade in den Wintermonaten gut auf Ihren Körper achten. Welche 5 Dinge Sie tun können, um ganz einfach zur Stärkung des Immunsystems beizutragen, verraten wir Ihnen hier.

1. Frische Luft ist ein Muss.

Auch im Winter sollte man sich trotz der Kälte nicht vor dem Lüften der Wohnung scheuen. Um möglichst energieeffizient zu bleiben, empfehlen wir Stoßlüften. Dabei werden die Fenster komplett geöffnet und für circa 5 bis 10 Minuten offengelassen. In dieser Zeit wird die verbrauchte und virenreiche Luft gegen frische und gesunde Luft ausgetauscht. Wiederholen Sie dies morgens und abends. Übrigens: Richtig Lüften vermeidet auch die Bildung von Schimmel!

Zzzzzzzzz … Schlafen ist gesund und stärkt das Immunsystem!

2. Auf ausreichend Schlaf achten.

Unser Immunsystem regeneriert sich vor allem nachts, während wir schlafen! Das liegt daran, dass unser Körper während des Schlafens mit essenziellen immunstärkenden Stoffen versorgt wird. Daher ist es besonders wichtig, auf ausreichend Nachtruhe zu achten. Die optimale Schlafdauer für Erwachsene sollte zwischen 7 und 8 Stunden liegen. Für Kinder und Teenager liegt dieser Wert allerdings noch höher. Also vielleicht heute Nacht mal etwas früher das Licht ausschalten.

3. Bloß kein Stress.

Stress ist nicht nur nervig, sondern macht uns erwiesenermaßen krank. Wir werden durch Stress anfälliger für Viren und Bakterien. Dadurch wird unser Immunsystem geschwächt. Dauerstress kann dazu führen, dass wir stärker und öfter krank werden. Machen Sie daher lieber öfter mal eine Pause, lesen Sie ein Buch und trinken dabei einen beruhigenden Tee! 

4. Den Kreislauf in Schwung bringen.

Für Bewegung in der kalten Jahreszeit fehlt es vielen Menschen oft an Motivation Sport zu treiben und sich zu bewegen. Dabei ist dies enorm wichtig, um gesund zu bleiben. Denn Bewegung stärkt gezielt das Immunsystem. Wintersportarten wie Skilanglauf, Joggen oder auch ein schneller Spaziergang können zu dieser Jahreszeit besonders viel Spaß machen. Hier bitte auf die richtige Sportbekleidung achten – am besten, Sie lesen gleich in unserem Blogartikel über die richtige Kleidungsauswahl beim Wintersport nach.

5. Die richtige Ernährung macht den Unterschied.

Um Ihr Immunsystem zu stärken, sollten Sie besonders auf Ihre Ernährung achten. Spezielle Kräuter und Gewürze enthalten eine Fülle an Mineralstoffen, Vitaminen, Spurenelementen und anderen wichtigen Inhaltsstoffen, die sich positiv auf Ihren Organismus auswirken.

Die richtige Ernährung kann das Immunsystem stärken

Ein starkes Immunsystem dank gesundheitsfördernder, würziger Zutaten!

Wer Wert auf die Stärkung des Immunsystems legt, wird sich immer über Ernährungstipps und Empfehlungen freuen. Deshalb haben wir unsere Top-Empfehlungen für immunstärkende und gesunde Kräuter und Gewürze zusammengestellt.

  • Knoblauch
    Knoblauch eignet sich nicht nur hervorragend als Gewürz für Ihre Speisen – die Knolle ist auch reich an Antioxidantien, welche sich wiederum positiv auf die Abwehrkräfte auswirken. Der Knoblauch wird am besten klein gehackt oder zerdrückt, so kann er seine Inhaltsstoffe optimal entfalten. Übrigens: Gegen die unbeliebte Nebenwirkung des „Knoblauch-Atems“ empfehlen wir ipalat classic.
  • Ginseng
    Der aus Asien stammende Ginseng kann zur Stärkung des Immunsystems beitragen. Den Inhaltsstoffen der Pflanze wird außerdem eine entzündungshemmende, stresslindernde und energetisierende Wirkung nachgesagt. Ginseng wird außerdem häufig eingenommen, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Für die pflanzlichen Arzneimittel wird die Wurzel des Ginsengs verwendet.
  • Ingwer
    Auch der Ingwer ist als Superfood allseits bekannt. Immerhin wird der Knolle schon lange nachgesagt, dass man sich nach seiner Einnahme wohltuend stimuliert und erfrischt fühlt. Für einen Ingwertee geben Sie einfach ein paar Scheiben Ingwer in einen Topf und erhitzen diesen mit etwas Wasser. Nehmen Sie anschließend die Ingwerstücke heraus und verfeinern den Tee nach Belieben mit etwas Zitrone oder Honig.
  • Kurkuma
    Kurkuma ist nicht nur ein leckeres Gewürz, sondern kann auch zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt werden. Testen Sie doch einmal das neue Trendgetränk „Goldene Milch“ mit Kurkuma.

Rezept: Indischer Brotaufstrich „Ka-Ku-Ko-Knock out“ 

Wem die „Goldene Milch“ zu ausgefallen ist, kann Kurkuma alternativ in Form eines leckeren Brotaufstrichs genießen. Folgende Zutaten werden benötigt:

  • Knoblauch (eine Zehe)
  • 100 g Karotten (gerieben)
  • 1 TL Kurkuma
  • Ingwer (ein Stück fein gehackt)
  • 1 Zwiebel rot 
  • 350 g Frischkäse
  • 1 EL Zitronensaft 

Zum Würzen:

Etwas Paprikapulver edelsüß, eine Prise Meersalz, Pfeffer, Petersilie, Schnittlauch oder andere Gewürze Ihrer Wahl.

Brotaufstrich mit Kurkuma zubereiten – So geht’s:

Zunächst werden die Karotten fein geraspelt. Anschließend den Zitronensaft zu den Karotten geben und gut verrühren. Den Ingwer, den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein hacken. Auch der Schnittlauch und die Petersilie werden klein geschnitten. Im nächsten Schritt wird alles zusammen mit dem Frischkäse und den Gewürzen Ihrer Wahl in die Schüssel gegeben und gut verrührt. Jetzt noch nach Belieben mit Meersalz oder etwas Zitronenabrieb würzen – Voila! So schnell können Sie ein leckeres Gericht mit Kurkuma zubereiten. Unser Tipp: Servieren sie den Brotaufstrich mit etwas Weiß- oder indischem Fladenbrot. 

Weitere Tipps, wie Sie Erkältungen vorbeugen, können Sie hier nachlesen.

Und falls es Sie dann trotz gesunder Lebensweise und Achtsamkeit doch einmal erwischen sollte, empfehlen wir bei Heiserkeit und Hustenreiz unsere ipalat® Halspastillen mit der echten Naturkraft der Primelwurzel.

Bildquellen:
951091062: romrodinka / istockphoto.com
1138293825: siphotography / istockphoto.com

1154945459: monkeybusinessimages / istockphoto.com
912295362: Rocky89 / istockphoto.com



ipalat® Classic

ipalat® Classic

Die Halspastille ist bewährt bei rauem Hals und Halskratzen, strapazierter Stimme sowie bei Heiserkeit und Hustenreiz. Die mentholhaltigen Sorten geben zusätzlich das Gefühl für ein frisches und befreites Atmen.

Inhalt 40 Pastillen
Vertrieb Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH
Preis 5,79 €